Freitag, 23. April 2010

Versprechen soll man halten!


Hier nun also mein Fortschritt zu letzter Woche. Da war der Stand bei Reihe 64. Ich hatte mir das Ziel gesteckt die Hälfte der zustrickenden Reihen zu erreichen. Wären also 118 Reihen, geschafft habe ich es bis Reihe 134.Nächste Woche gibt es dann wieder ein Bild. Mal schauen wieviel ich schaffe.


Mit diesen zwei Bildern von meinem Zwergrhododendron möchte ich euch ein schönes erholsames Wochendene wünschen.







Sonntag, 18. April 2010

Hallo @all
.

Ich schick' Euch allen liebe Grüße und hoffe sehr Ihr habt weiterhin viel Spaß beim Färöer-Stricken. Wenn Ihr mögt, zeigt doch mal Eure Fortschritte. Hilfe und aufmunternde Worte gibt es hier reichlich und gratis ;-)))

Sehr liebe Grüße Birgit

Freitag, 16. April 2010

Fortschritt ...

... beim Tomorrow´s Dawn. 

Ich brauchte noch nicht zurückstricken und habe bisher auch keine Lebenslinie gezogen.
Es macht riesigen Spaß dieses Tuch zu stricken und geht mir leicht von der Hand.


Zwischen 23. und 25. April gibt es dann wieder ein Bildchen. :o)
So stupse ich mich selber etwas an.

Sonntag, 11. April 2010

Ich bin auch fertig

Bin zwischendurch auch fertig geworden mit meinem Tuch. Bedingt durch die Wolle, die öfter mal gerissen ist hat es mir schon mal einige Adrenalinschübe verursacht. Auch auf die ständig neu gespannten Rettungsleinen musste ich einige Male zurückgreifen. Nun ist es fertig und ich bin irgendwie in ein Strickloch gefallen, auf der Suche nach einem neuen Projekt.
Seinen ganz großen Auftritt wird das Tuch im Juni auf der Hochzeit unseres Neffens in Südfrankreich haben. Davon werden dann auch noch Bilder folgen.

Liebe Grüße an euch alle

Evelyn

Mittwoch, 7. April 2010

Ich glaub,

ich bin die letzte oder?

Auf meinen Nadeln sind im Moment noch ein Paar Auftragssocken Gr. 43. Sobald die fertig sind widme ich mich voll und ganz meinem TD. Ich möchte doch das schöne Honiggelb Birgit in Leipzig zeigen. :o)

Sollte also in den knapp 8 Wochen zu schaffen sein. Ich bitte euch, bei mir mal so ***wöchentlich*** nachzufragen ob und wie weit. Ihr wisst was ich meine :o) so ein kleiner Stubser.

DANKE schon mal dafür.

Liebe Grüße
Diana

Eeeeeendlich

habe ich es auch geschafft. Heute, noch bevor die Sonne weg wollte, habe ich die letzten Maschen abgehäkelt und anschließend gleich geknipselt. 
Puhh, und dabei hatte ich solche Bange, dass ich es nicht rechtzeitig vor dem Geburtstag meiner Mama schaffe. Was bin ich nun froh und erleichtert, denn die letzten Reihen wollten und wollten kein Ende nehmen. Sooo viele Maschen auf den Nadeln! Aber nu isses fertig, das Riesentuch :-). 
Nun hoffe ich nur, dass es meiner Mama auch gefällt, wenn sie es am Freitag dann auf ihrem Geburtstagstisch hat.

noch ungespannt
und mal mit Töchterchen

diesmal gespannt im Keller, deshalb so farblos

Ein großes  

an Birgit, die uns zu diesem KAL aufgerufen hat, 
aber auch an Birgit Freyer und Nina Lingl, die uns hier unterstützt haben. 
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Tuch zu stricken.

Eure Netty

Dienstag, 6. April 2010

Nochmal Reihe 100

Endlich bin ich wieder bei Reihe 100 angelangt.
Der Faden, den ich so praktisch auf die Papprolle gewickelt habe, hat es doch geschafft Schlingen zu bilden. Glücklicherweise nur auf dem letzten Meter. Wie, das ist mir ein Rätsel.
Jetzt geht es jedenfalls wieder aus dem Knäul weiter.

Ich habe diesmal kleinere Nadeln genommen und finde das Muster wirkt ganz anders. Deutlicher.



Inzwischen gelingt mir das Maschenzählen neben abschweifenden Gedanken, ohne ein Maschenchaos zu bekommen.

Meine Gedanken zum Zurückstricken und Ribbeln.
Wie oft wünschen wir uns, dass es im Leben auch so einfach wäre. Ein Stück zurückgehen oder einen Abschnitt auflösen, um dann noch einmal neu damit zu beginnen.
Aus den gemachten Fehlern zu lernen, sie in Zukunft zu umgehen, den Verlauf neu zu gestalten um ein anderes (je nach Sichtweise - besseres) Ergebnis zu erhalten.
So möchte ich das Zurückstricken und Ribbeln nicht verfluchen und träume weiter, wie Anderes ohne ein Zurück besser werden kann.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche

Kerstin 
Es ist fertig :-)))
.
150 g Rowan Kidsilk Haze 'blackcurrant' - federleicht - ein Traum


Ich freu' mich total

Ich möchte Euch von Herzen danken! Zwischendurch war ich manchmal schon ganz schön angenervt. Leider war ich öfters unkonzentriert und musste neustarten oder ribbeln. Die aufmunternden Worte haben mir sehr geholfen.

Schau' doch noch einmal bitte hier

Nun drück' ich allen anderen, die noch fleißig stricken, die Daumen. Haltet durch Mädels. Ich schaue täglich auf das Blog und verpasse ganz sicher nix und denkt an die

Verlosung am 30. Mai :-)))

Sehr liebe Grüße Birgit

Samstag, 3. April 2010

Mein 2. Versuch

Zuerst möchte ich Euch für Eure aufmunternden Worte bedanken! Ich habe noch nicht aufgegeben. Nur ab und zu musste ich alles für ein paar Tage zur Seite legen.


Nachdem ich mich zum Komplettribbeln entschlossen hatte, brauchte ich noch eine Lösung, um zu verhindern, dass das feine Garn wirrt und knotet.
Auf eine Papprolle zu wickeln erschien mir nicht als DIE Lösung, da sich ja beim Abwickeln beide Seiten mitdrehen und dabei noch zusätzlich weiteres Garn aus dem Knäul ziehen.

Als ich dann meinen alten Küchenrollenhalter sah, befand ich ihn für tauglich und nun habe ich meine transportable Garnhalterstation für Knäul und Ribbelgarn  ;o)


Das Garn hat durch das Aufribbeln natürlich gelitten. Besonders die ersten Reihen, die ja schon vorher mehrmals zurückgestrickt und geribbelt wurden, hatten ihre Spuren hinterlassen. So gab es halt auch Garnverlust.

Mein neues Tuch brauchte ebenfalls mehrere Anläufe, so dass ich das Strickzeug nach einigen missglückten Versuchen wieder für einige Tage beiseite legte. Durch diese Fehlstarts wurde das Garn immer dünner und ich musste nochmals auf einige Meter verzichten.

Jetzt geht es jedoch wieder vorwärts.
Das neue Tuch beginnt nun, aufgrund des Garnverlustes, mit Violett.
Jetzt bin ich aktuell bei Reihe 82 und habe somit den Stand wie vor einem Monat.

Der Vorteil: 
Eine dunkle Farbe im Nacken ist sicher nicht nachteiliger als eine sehr helle Farbe. *gg*
Schließlich muss man aus jedem Rückschlag den Vorteil sehen. ;o)


Ich lese hier von Euren tollen, wunderschönen fertigen Tüchern und bin begeistert!

Wer strickt eigentlich noch? Nur ich?

Ich wünsche Euch allen wunderschöne Ostertage!

Kerstin

Freitag, 2. April 2010

Hier nun live und in Farbe....




...die Bilder von meinen fertigen Tuch am lebenden Objekt. Gespannt habe ich es jetzt nicht.

Habe auch noch eine kleine Nahaufnahme der eingestrickten Perlen gemacht.

liebe Grüße und frohe Ostern euch allen....und viel Spaß beim stricken und tragen eures Tuches.
Beate

Ich bin begeistert

wie toll die Tücher werden. So nach und nach werden sie fertig und die warmen, lauen Abende können kommen. Und die Farben - einfach sensationell.
Und unsere Strickerinnen, die noch nicht so ganz fertig sind: nur Mut, die Arbeit, Konzentration und auch zwischenzeitliche Verzweiflung - all das lohnt sich, wenn das tolle Stück fertig ist und das erste Mal über den Schultern liegt. Ich drücke euch auf alle Fälle ganz fest die Daumen.
Ich wünsche allen Strickerinnen tolle Ostern
Liebe Grüße
Toby