Sonntag, 28. Februar 2010

Endlich kann ich auch etwas zeigen ;-)


Hallo Ihr Lieben,
endlich kann ich auch einen kleinen Anfang zeigen :-) Das Stricken macht mir unheimlich viel Spaß, aber irgendwie arbeite ich ständig an anderen - Unterwegsprojekten. Bisher bin ich gerade mal bis zu dem Punkt gelangt, ab dem alle 3 Strickschriften gearbeitet werden.
Liebe Grüße in die Runde
Tine

Reihe 100

Ich bin nun bei Reihe 100 angelangt.
Eigentlich hatte ich die Hoffnung am Wochenende etwas mehr zu schaffen.
Den "Stand der Dinge" möchte ich Euch trotzdem zeigen.

 

Nun werde ich gleich noch etwas weiternadeln, bevor meine Jungs nach Hause kommen.

Einen schönen Restsonntag wünsch ich Euch!

Kerstin

Donnerstag, 25. Februar 2010

Es geht flott voran






Da ich völlig überraschend am 01.03.10 eine neue Arbeitsstelle antreten darf, habe ich die letzten Tage genutzt um eifrig zu Stricken. Es geht mir wie Karin und auch ich kann das Stück nur schwer zur Seite legen. So habe ich gestern abend mit Reihe 160 aufgehört und zwei Bilder gemacht:


Leider lassen sich abends bei Licht keine schönen Farbbilder machen. Das Tuch ist immer noch hellblau und nicht grün.

Dann war ich natürlich heute auch schon eifrig und bin jetzt in Reihe 173 und habe die Perlen, wie im Buch beschrieben eingestrickt:



Da es sich ja um einen Schatz handelt habe ich keine hellen Perlen verwendet, sondern bronzefarbene, die ich noch hier rumliegen hatte. Ich finde, daß die Perlen farblich sowohl zum Tuch, als auch zur Geschichte passen. Schade nur, daß ich heute abend noch einen Termin habe und somit nicht stricken kann.
Leute, mich hat voll der Strickwahn gepackt.

Dienstag, 23. Februar 2010

Mein Tuch wächst auch...

ich hab jetzt 128 Reihen gestrickt und muss sagen, ich muss mich jeden Abend zwingen aufzuhören! Inzwischen passt es auch schon gar nicht mehr richtig auf ein einziges Foto. Drum hab ich mal ein Bild vom Mittelteil und eins von der Seite gemacht.

Liebe Grüße, Karin

 

Netty´s Tomorrow´s Dawn

... ist, wenn auch nur ein wenig, weiter gewachsen. Ich bin zwar erst bei Reihe 60, aber immerhin habe ich gestern von Reihe 17 bis 60 gestrickt. Abends kann ich daran nicht arbeiten, wegen der Zählerei und dem Abstreichen des Musters. Das läßt sich auf dem Sessel und mit dem Hocker schlecht machen. Aber wenn Celine Hausaufgaben am Esstisch macht, dann setze ich mich dazu, nadele und streiche. Bis jetzt klappt alles sehr gut. Mir sind noch keine Fehler passiert. Gestern habe ich zum Glück noch rechtzeitig gemerkt, dass sich eine Verschraubung vom Seil löste. Nicht auszudenken, wenn das in der Mitte passiert wäre :-(.

So, und nun mein Fortschrittsbildchen von gestern:

Heute Mittag geht´s dann hoffentlich wieder ein Stückchen weiter. Ich freu mich schon darauf, denn es macht wirklich Spaß, dieses Tuch zu stricken.

Einen schönen Dienstag wünscht Euch allen Netty

Montag, 22. Februar 2010

Perlen einstricken
.
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Einstricken von Perlen? Die Frage hab' ich nun in einigen Posts entdeckt.
.
Ab Reihe 169 kann man ja in die jeweils mittlere Zacke der Dreiecke Perlen einstricken.
.
Hab' gerade bei youtube gesurft, da gibt es einige Anleitungen. Hab' hier aber auch noch etwas gefunden:
.
Aber vielleicht habt Ihr ja noch andere Tipps.
.
Liebe Grüße Birgit

Die Entscheidung für "grau" ist gefallen

Ich bin heil aus dem Skiurlaub zurückgekommen, hatte das Tuch-Projekt zuhause gelassen, da ich mich nicht getraut habe, im Auto oder bei der Unterhaltung mit unseren Freunden diese Anleitung zu stricken - für mich schlicht unmöglich!
Nach diesen fast 10 Tagen Pause war ich mir ganz sicher, doch in "grau" weiter zu stricken, die rosa Alpaka Wolle wird wohl ein anderes Tuch werden - ganz bestimmt!

Gestern nun auch der erste Versuch, im Wohnzimmer vor laufendem Fernseher zu stricken (Biathlon Olympiagold von Magdalener Neuner - war ja mega spannend!!). Das klappte wider Erwarten auch ganz gut, aber bequemer ist es doch am Eßzimmertisch, es kostet mich nicht so viel Anstrengung, konzentriert bei der Strickerei zu bleiben. Der Wohnzimmertisch ist auch fast zu klein für das ganze Equipment:


Ich mußte bisher noch nicht auftrennen, nur 1 x eine Reihe zurückstechen (ganz unten, da war es noch machbar, mit den wenigen Maschen), deswegen werde ich auch auf den Tip mit der Lifeline zurückgreifen. Mittlerweile sind ca 230 Maschen auf der Nadel, da ist so eine Rettungsleine sehr empfehlenswert! Danke für den Tip!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Weiterstricken wünscht Euch allen
Claudia

Sonntag, 21. Februar 2010

Das erste Foto...

...von meinem Tuch. Und ich bin richtig stolz drauf.
Bis jetzt lief es ganz gut. Ich musst nur 2 oder 3 mal ein paar Maschen zurückstricken.
Das Foto hab ich bei Reihe 37 gemacht. Inzwischen sind noch ein paar Reihen dazu gekommen und ich hab auch eine Lebenslinie gezogen. Ich hab mal gedacht alle 20 R eine einzuziehen.
Die Wolle lässt sich super stricken.
Das Buch hab ich heut auch angefangen zu lesen. Es liest sich ganz vielversprechend.
Ich finde die vielen verschiedenen Farben der Tücher toll. Es ist zwar das gleiche Tuch, aber jedes sieht anders aus und ist ein Unikat.

ein Zipfel vom Tuch

Nun geht es langsam Reihe für Reihe voran. Aber das macht nichts,
die Hauptsache ist, daß ich nicht ribbeln muß.
Gestern habe ich mir auch erst wieder die lifeline
in eine höhere Reihe gezogen. Sicher ist jetzt besser.
Es macht großen Spaß. Doch ich muß mich noch
sehr konzentrieren. Das wird sich
bestimmt noch verändern.

Perlen möchte ich auch noch einarbeiten, muß ich mal sehen und lesen,
wann ihr das macht.

Allen noch einen schönen Sonntag.

aus Frust wird Lust....


...ja......es macht mir mittlerweile total viel Spaß an dem Tuch zu stricken!!!!
Dank der Rettungslinie, die ich mir ca alle 4 Hin-Reihen neu einziehe , hält sich das aufribbeln in Grenzen. Außerde habe ich jetzt das Muster der Seitenteile raus, und da ist dann ein Fehler
schnell zu sehen und auch nicht ganz so aufwändig zu beheben.
Reihe 59 ist gestrickt, und ich kann mich kaum vom Tuch trennen ;-)....muß ich aber leider.
Da am 17./18. April in Korntal die Stempelmesse ist, habe ich vor noch einige Musterkarten
zu werkeln. Tja,....eigentlich habe ich gerade viiiiiell mehr Lust zum weiter stricken. Leg ich
eben Nachtschichten ein......grins.

Eine Frage hab ich noch. Die erwähnten Perlen würde ich auch sehr gerne einstricken.
Wie macht man das denn?...gibt es da irgendwo eine Anleitung für die Technik ?.....und welche Durchmesser sind bei den Perlen sinnvoll?

wünsche euch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Beate

Mein Wochenfortschritt

In dieser Woche habe ich nur ein paar Reihen geschafft.
Es gab einfach zu viele Ereignisse, die mich anderweitig ziemlich belastet haben.

Nun ist ein Großteil dessen abgeschlossen und ich habe gemerkt, dass ich ohne viele Fehler die Reihen stricken kann. Auf jeden Fall haben Muster und Maschenanzahl am Reihenende immer gepasst.

Nach einigen fehlerfreien Reihen bin ich dann mutig geworden und habe die Rettungslinie nicht mehr nach jeder Rückreihe eingezogen. Naja, wie soll es anders kommen, ausgerechnet da musste ich wieder zurück.

Inzwischen bin ich bei Reihe 70 angekommen. Der Farbverlauf freut mich, jedoch zweifel ich an der Nadelstärke. Unerfahren, wie ich mit solchen Strickstücken bin, habe ich genommen, was mir zuerst in die Hände gefallen ist. Ich denke beim nächsten Tuch werde ich eine kleinere Nadelstärke nehmen.



Auch ist mir nun aufgefallen, dass sich etwa in der Mitte Fehler befinden.
Bis dahin werde ich aber nicht zurückgehen, sondern diese als "individuelles Design" verbuchen. ;o)

 

Einen schönen und strickreichen Sonntag wünsch ich Euch
Kerstin

Es geht voran

Wir haben uns am Karnevalswochenende einen Kurzurlaub nach Holland gegönnt. Bei ca. 3-stündiger Anfahrt hatte ich dann gut Zeit meine Wolle zu wickeln und schon mal anzustricken. Einiger Versuche habe ich schon gebraucht um in den Strickrythmus reinzukommen.
Da ich kein langes Lineal mitgenommen hatte, habe ich mir mit diesen kleinen Haftnotizzetteln beholfen. Jede gestrickte Reihe bekommt bei mir ein Bleistiftpünktchen und der Haftnotizzettel rutscht eine Reihe höher, so dass noch die letzte Anleitungsreihe zu sehen ist.
Damit komme ich ganz gut zurecht und konnte sogar noch die Rückfahrt zum Stricken nutzen.
Bei Reihe 69 habe ich mir dann zur Sicherheit eine "Rettungsleine" eingebaut und diese dann auch gleich nutzten müssen. Da ich einen groben Fehler im linken Einstrickmuster hatte. Werde mir jetzt nochmal eine neue "Rettungsleine" einbauen, da sich die Wolle bestimmt kein zweites Mal mehr auftrennen lässt ohne auseinander zu fallen. Aktuell bin ich nun bei Reihe 77 und ziemlich "stricksüchtig" nach diesem Tuch.

Freitag, 19. Februar 2010

Perlen für den Schatz

Juhuuuuuu - 100 Reihen geschafft !

Gestern habe ich mir Swarovski-Perlen gekauft. Die stricke ich ab Reihe 169 in die jeweils mittlere Zacke der Dreiecke ein.

Wer das Buch nicht gelesen hat: Eigentlich dient das Tuch als Schatzkarte. Der genaue Ort des Schatzes wird durch die Perlen gekennzeichnet.

Ich finde, das ist eine ziemlich nette Sache, aber wirklich kein Muss!

*****

Wie sieht es bei Euch aus? Konntet Ihr alle schon anfangen? Wenn ja, kommt Ihr voran oder kämpft Ihr auch mal mit dem Fehlerteufel? Berichtet doch mal.

Ich hoffe, es macht Euch noch genauso viel Spaß wie mir, obwohl die Reihen nun schon ellenlang sind ...

Sehr liebe Grüße und ein ganz feines Wochenende,

was bei uns mit einem großen Schrecken (zu lesen auf meinem Blog) begonnen hat.

Birgit

Endlich Zeit


So, endlich habe ich etwas Zeit um auch mal mein Tuch zu zeigen. Ihr seid alle ja schon richtig fleißig gewesen. Angefangen habe ich zwischen diversen Fasentumzügen und Veranstaltungen. Jetzt bin ich in Reihe 60 und habe so gut wie keine Fehler gemacht. Kleinigkeiten waren immer schnell ausgebessert.
Habe das Stricktück auf meinen Scanner gelegt, da ich dachte mit dem schwarzen Hintergrund kann man es gut erkennen. Hier sieht es aber grau aus, in Natura ist es hellblau.
Ein Problemchen habe ich. Die Strickanleitung ist für meine Augen zu klein und ich muß mir die einzelnen Teile vergrößern, da ich sonst gar nicht vorwärts komme. Ansonsten läßt es sich gut stricken und ich habe viel Spaß dabei. Ebenso bei euren vielen Bildern und Berichten.

Donnerstag, 18. Februar 2010

nun kann ich stricken


Endlich kann ich das Tuch auch stricken und mir gefällt es sehr gut.
Obwohl ich schon bei Reihe 33 bin, habe ich diesen Fortschritt
noch nicht festgehalten. Einige Hinweise von euch
habe ich auch verwandt. Es erfordert zwar ein wenig Zeit
beim Stricken, die Reihen hinterher nochmal
zu überprüfen und auch die rechten Maschen in der
Reihe zu notieren.
Aber es lohnt sich. Nun habe ich auch die erste
lifeline eingezogen, sicher ist sicher.
Nun muß ich nur aufpassen und die anderen
Teile richtig einzuordnen.
Das nächste Mal kann ich bestimmt schon was zeigen.

Dienstag, 16. Februar 2010

Auch noch dabei .....

.... melde ich mit diesem Foto.
Farblich läßt sich mein Garn irgendwie
überhaupt nicht darstellen.
Entweder zu grau oder zu blau.
In Natura aber ein wunderschöner - finde ich -
Lila-Ton.


Einige Male hieß es "alles zurück", wobei zurück ... Nadel herausziehen und entsorgen hieß. Dieses Garn ist fürs Ribbeln einfach nicht gemacht. Nachdem ich dann auch noch die Nadelstärke verändert habe - ich stricke jetzt mit Nadelstärke 3,5 - bin ich zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis. Bei Reihe 105 angekommen habe ich das "Rautenmuster" jetzt schon so gut verinnerlicht, dass es auch den einen oder anderen kleinen Fehler verzeiht. Mich freut, dass ich mich entschlossen habe mitzustricken. Vielen Dank, liebe Birgit für diese tolle Idee.

Das Buch habe ich mittlerweile auch schon gelesen. Eine spannende Geschichte, die sich gut lesen ließ. Als eingefleischter Krimifan waren für mich nur die "Strickszenen" etwas gewöhnungsbedürftig. Da ich alle Bücher so lese, als wäre ich dabei, saß ich bei diesen Szenen gedanklich immer wieder ganz schnell in meinem Wohnzimmer und das brachte mich ungewollt auf den Boden der Tatsachen zurück. Trotzdem ein schönes Buch, das ich gern gelesen habe.

Montag, 15. Februar 2010

Frau Ribbel und ich

Nun habe ich neue Wolle, aber ich komme nicht
klar. Also Frau sowiewo war schon etliche Male zu
Besuch. Und Tränen floßen auch schon. Die Anleitng
hat mir richtig zugesetzt, so klein und und und........
Heute früh hat mir dann mein Mann geholfen und
nachher lade ich noch einmal die besagte Frau ein
und dann werde ich doch Bilder machen.
Sicher werde ich die in den nächsten Tagen dann
zeigen können.
Bitte habt Geduld..........
Ich und mein Färöer-Tuch,
.
wir zwei hatten heute Morgen ein Date. Die Sonne schien richtig nett auf mein Sofa und ich konnte ein bisschen weiterstricken.
.

84 Reihen

Ab und an passieren mir Flüchtigkeitsfehler in den Dreiecken. In der gleichen Reihe kann man die ja ganz gut durch zurückstricken ausbügeln. Aber wenn der Fehler in der vorletzten Reihe ist, dann wird es haarig.

Dafür hab ich mir nun eine weitere Stricknadel hingelegt. Wenn ich die Stelle gefunden habe, ribbel' ich die Masche/n die 2 Reihen runter und korrigiere die Stelle. Leider braucht das immer Zeit und ist auch ein bisschen mühselig.

Wie sieht es denn bei Euch so aus?

Liebe Grüße Birgit

So!


Bevor ich gleich nochmal an meine Farbtöpfe gehe, wollte ich euch schnell noch meinen Anfang zeigen.


Ich habe gestern das Tuch begonnen und muß sagen es strickt sich wunderbar. Einen Nachteil habe ich, leider verzeiht mein Garn keine Fehler, deshalb muß ich alles nach jeder Reihe überprüfen, denn ribbeln ist nicht. Dann kann ich das ganze gleich in die Tonne schmeissen, aber bisher läuft alles gut. 

Wahrscheinlich auch, weil ich gute Vorarbeit geleistet habe. Alle längeren Abschnitte an rechten Maschen habe ich vorher ausgezählt und am Anfang jeder Reihe in ein Kästchen geschrieben, so muß ich das nicht während des Strickens machen und komme schneller voran. Im Moment habe ich aber nur 16 Reihen.

Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht Diana


Sonntag, 14. Februar 2010

Fortschritt

Also, ich bin mit meinem Fortschritt zufrieden. Reihe 81 ist beendet. Allerdings bin ich auch bereit - wenn möglich - bei Kleinigkeiten mal zu pfuschen, sofern es nicht auffällt. Klar, ich hab auch schon mehrere Reihen zurückgestrickt. Ribbeln? -no go. Maschen wieder richtig aufnehmen geht gar nicht.
Wichtig ist für mich, dass ich neben der Lacestrickerei ein "hirnloses" Projekt aus einfach zu verarbeitendem Material habe ( z. Zt. ein Slouch Hat aus Sockenwolle für meine Tochter)

In der nächsten Woche fahre ich für eine Woche an die Nordsee. Mein Mann und ich fliehen, nach einer langen Umbauphase vor den Handwerkern ( die Treppenstufen werden entfernt, abgeschliffen und wieder angebracht) Die Zeit will ich unter anderem dazu nutzen, mich mit der Fotofunktion meines neuen Handys bekannt zu machen. Vielleicht kann ich dann endlich auch mal ein Bild hier einstellen.

Allen eine schöne Zeit und erfolgreiches Stricken wünscht
Unugunu

Reihe 27 die Zweite

Gestern Nachmittag habe ich vergeblich versucht, den Fehler in Reihe 29 oder 28 zu finden.
Also wieder zurück zur verflixten Reihe 27.Ich habe das Buch noch nicht, aber überlege so langsam, ob dort irgendetwas mit einer 27 oder auf Seite 27 passiert.
Ganz langsam und mit viel Aufmerksamkeit habe ich dann die nächsten Reihen gestrickt und bin jetzt in Reihe 40.
Insgesamt habe ich bis hier bereits 12 Stunden mit meist ribbeln und weniger stricken verbracht ;o).


Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch Kerstin,
die sich über den beginnenden Farbverlauf freut.

bin frustriert

Jetzt hatte ich euch doch schon voller Stolz wenigstens ein paar Reihen zeigen können.
Voll motiviert und froh nun wohl endlich den Dreh raus zu haben, wollte ich weiter stricken.
Nach der ersten Reihe stellte sich dann aber wieder raus, daß irgendwo ein Fehler stecken muß.
Fehler gefunden!....nun also zurück stricken......Doch zurück stricken ist ja ein Ding der Unmöglichkeit. Ich hab dann entweder zuviele oder zuwenige Maschen auf der Nadel.
AAAAAAlso ALLES!! wieder aufgeribbelt......heul!!!

Ich glaub ich habe mich da wohl doch an ein zu schwieriges Projekt für mich ran getraut.
Denn wenn ich mir vorstelle, daß mir das Gleiche in "Reihe was weiß ich "(200....) passiert,
und ich dann auch wieder alles aufribbeln muß!!!!!!!!!! Oh nein!

Jetzt leg ich das Ganze erst mal zur Seite, und überleg mir, ob ich mich da jemals wieder ran traue.

traurige Grüße von
Beate

Samstag, 13. Februar 2010

Die verflixte 27. Reihe

Gestern Abend habe ich noch einmal von vorn begonnen. Nach 3 Stunden hatte ich immerhin 20 Reihen gestrickt und ein wenig Struktur war auch erkennbar.Heute Morgen ging es dann gleich weiter. Nach 2 Reihen habe ich mich irgendwie verhaspelt. Als ich mit dem Muster am Ende der Zeile war, habe ich festgestellt, dass ich irgendwo ein paar Maschen vergessen habe. Nun ist mir das Maschenbild noch nicht geläufig und so konnte ich nicht zurückverfolgen, an welcher Stelle der Fehler war.  
Das hieß also: "Gehen Sie zurück zum Reihenanfang!"

An dieser Stelle habe ich mich entschieden, nun endlich den Sicherungsfaden einzuziehen.
In Reihe 27 hatte ich wieder ein paar Maschen unterschlagen. Hier ist es mir dann gelungen, ein Stück "rückwärts" zu stricken und den Anschluss wieder zu finden.Ich war ganz stolz auf ­mich :o) 
 ... bis dann - zur Belohnung - mir ein paar Maschen von der Nadel ­fielen :o(
Also: "Gehen sie zurück zum Sicherungsfaden!"
 
Och nee! Der war noch in Reihe 22!
Wieder in Reihe 27 angelangt, habe ich am Ende der Reihe festgestellt, dass ich an einer Stelle wohl ein paar Maschen aus Reihe 29 gestrickt haben muss. Glücklicherweise hatte ich mich entschieden, die Sicherungsfaden jetzt in jeder geraden Reihe neu einzuziehen. Nach dem 4. Anlauf habe ich die verflixte 27. Reihe endlich geschafft, zumindest so, dass am Reihenende auch das Muster abschloss.Beim Zurückstricken der 28. Reihe habe ich 108 Maschen gezählt. 
Das machte mich unruhig, da ich eine ungerade Zahl erwartet habe. (Warum auch immer?)

Auf jeden Fall habe ich jetzt Reihe 29 fertig und stelle fest, dass am Reihenende eine Masche fehlt. Ob der Fehler nun in der 28. oder 29. Reihe zu finden ist ....

Jetzt muss ich das Strickzeug wohl erstmal aus der Hand legen und mich anderen Dingen zuwenden. Vieleicht gelingt mir das Zählen heute Nachmittag wieder.
Ein Foto kann ich Euch noch zeigen. Heute strahlt draußen die Sonne auf den Schnee und zaubert schönes Licht.


Einen schönen und hoffentlich entspannten Samstag wünscht Euch

Kerstin

Reihe 67



hier einen Kommetar schreiben zu können, ist ja noch spannender als Reihe 67.

Bis ich endlich hier her gefunden hab, naja, nun bin ich drin, das zählt.


An Reihe 67 hab ich mir neulich die Zähne ausgebissen. Hab ich natürlich erst zwei Reihen später gemerkt.

Ich hab ungefähr zwei Stunden gezählt und aufgeribbelt, bis ich den Fehler gefunden hatte.


Jetzt versuch ich hier noch ein Foto anzuhängen, und dann wär ich schon mal ganz glücklich.

Ich strick das Tuch mit Evilla Artyarn.
Ein wunderschönes Wochenende wünscht Katja


Freitag, 12. Februar 2010

Der Anfang...

...ist gemacht. Allerdings hab ich erst 8 R und fotografieren ist noch nicht drin. Der Fasching wird im Moment auch verhindern, dass es mehr wird, aber Aschermittwoch kommt ja bald und dann ist bekanntlich alles vorbei *lach*
Die Farbe gefällt mir bis jetzt sehr gut, ich hoffe, dass sie auch so gut wirkt, wenn das Tuch wächst und gedeiht.

Ich wünsch euch allen einen schönen Faschingsendspurt und den Faschingsmuffeln eine ruhige Zeit.


Aller Anfang ...

Es beruhigt mich zu lesen, dass Euch der Anfang ebenfalls nicht sofort gelungen ist, und hoffe, ich krieg den "Faden" auch noch ...
Nachdem meine Wolle am Mittwochabend hier eingetroffen ist, habe ich tatsächlich noch begonnen, die ersten Reihen zu stricken.
Nach 2 Stunden und mehreren Versuchen hatte ich jedes Mal am Reihenende mehr Maschen als Muster. Irgendwann hab ich endlich kapiert, dass die Randmaschen nicht zusätzlich angeschlagen werden, sondern wirklich nur 41 Maschen.
Das Ergebnis des ersten Abends waren insgesamt 2 Reihen.
Da ab der 3. Reihe die mir noch unbekannte Zunahme fällig war, habe ich das Weiterarbeiten auf den nächsten Abend verschoben.
Gestern habe ich mich dann mit den Reihen 3 bis 5 beschäftigt.
Am Ende der 3. Reihe hatte ich genau 3 Maschen übrig. Das Gleiche am Ende der 5. Reihe. Trotz mehrmaligen Durchzählens.
Nun werde ich alles wieder aufribbeln und noch mal konzentriert von vorn beginnen.
Für ein Foto ist es jetzt leider schon zu dunkel.Morgen werde ich doch hoffentlich mein Ergebnis des heutigen Abends präsentieren können.
Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend
wünscht Euch
Kerstin

ein kleines Stück......



....hab ich erst geschafft!....aber ich zeigs euch dennoch schon mal, denn ich habe
mind. 5 x neu angefangen......fast schon voller Verzweiflung das Teil ins Eck gepfeffert, weil am
Ende immer mal wieder eine Masche verschwunden war.
Ich hoffe nicht das dieses Projekt ein UFO wird. Aber nein......ich will so ein schönes Tuch haben,
und schwer ist das Muster ja eigentlich nicht. Habt ihr mir vielleicht irgendeinen Trick wie ich
bei den Seitenteilen einen besseren Überblick behalte?
Die Anleitung habe ich mir schon im Riesenformat ausgedruckt und zusammengeklebt.
Sie ist dann über den ganzen Tisch ausgebreitet, und ich streiche schön Reihe für Reihe ab,
und wehe es stört mich wer ;-))

wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Zeit zum Stricken

Herzensgrüße
Beate

... ich weiß nicht so recht....




Ich habe die ersten 60 Reihen geschafft, das Muster ist nach anfänglichen "Berührungsängsten" relativ flott zu stricken - ich hab aber erst ca. 190 Maschen auf der Nadel. Das bisherige Ergebnis gefällt mir sehr - ich konnte mir das anfangs gar nicht vorstellen, daß aus dieser dünnen Wolle was zu schaffen ist. Aber nun kommen bei mir die ersten Zweifel - nicht am Tuch selbst, aber an der Farbe, die ich gewählt habe. Ich stellte mir dieses Tuch zu einem schwarzen oder weißen Sommerkleid vor, sehr stylish, sehr elegant, was fürs Theater oder so - da kam für mich im ersten Ansatz nur ein kühles grau in Frage. Es gefällt mir immer noch, aber meine Begeisterung schwindet langsam. Jetzt hat mein Mann mir auch noch diese Bemerkung zum Nachdenken gegeben: "Du strickst da so viele Stunden an dieses filigrane Stück - dann solltest Du auch eine Wolle nehmen, die dem würdig ist und Dir wirklich gefällt..." - Kurz: ich habe mir grad eben noch dieses Garn bestellt. Das Färoer-Tuch wird nicht mein einziges bleiben, da bin ich mir sicher! Da ich nächste Woche sowieso nicht zum Stricken kommen werde (wir gehen für 1 Woche zum Skifahren mit Freunden nach Österreich), verliere ich nicht so viel Strickzeit und hole das hoffentlich wieder auf.

Liebe Grüße an alle Strickerinnen und eine schöne verstrickte Faschings/Karnevals-Woche!
Claudia

Donnerstag, 11. Februar 2010

Hab auch schon ein Stück geschafft!

So, ich bin jetz auch soweit, daß sich das Fotografieren lohnt. Am Anfang war die Anleitung etwas verwirrend, aber wenn man´s mal raus hat, finde ich, ist es gar nicht soo schwer.

Liebe Grüße, Karin

Mittwoch, 10. Februar 2010

Meine Wolle ist da!

Gerade ist sie angekommen!
Meine Nachbarin war so lieb und hat sie heute für mich entgegengenommen. Als ich nach Hause kam, winkte sie mir mit dem Päckchen. Hach, hab ich gesagt, da ist sie ja endlich! Ich hatte ja schon ein klein wenig am Samstag drauf gehofft, um mich am Wochenende damit zu beschäftigen. (Obwohl ich genau wusste, dass Samstag absolut unrealistisch kurz war, aber man hofft ja doch heimlich ;o) )
Vorsichtig fragte meine Nachbarin, was denn drin sei in dem Päckchen. Da hab ich ihr kurz von unserem Vorhaben erzählt und ihr die Wolle mit ihren schönen Farben gezeigt.

Ihr Kommentar: "Aber Fasching ist doch schon vorbei, wann wollen Sie das denn tragen?"
Naja ..., macht nix! Farben können mir auch ohne Fasching gut tun! Das bestätigt mir der Blick aus meinem Fenster!


 

So, jetzt werd ich mal schauen, ob ich noch einen Anfang finde, bevor meine Jungs wieder "einfliegen".

Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag wünscht Euch
Kerstin
Aller guten Dinge sind nicht nur 3
.

Hier Versuch 3 und 4.

Es brauchte bei mir mehrere Anläufe um nun (ich will es nicht beschreien!) ganz gut zurechtzukommen. Anfangs war ich mit dem Rand nicht zufrieden: Jetzt stricke ich auf der rechten Seite die Randmaschen jeweils rechts ab und auf der linken Seite stricke ich beide Randmaschen links. Das gefällt mir ganz gut.
.
Am Montag hatte ich schon 40 Reihen gestrickt - war hoch zufrieden mit mir - dann passte irgendwie (das war mir dann auch erst aufgefallen???) die Dreiecks-Reihenzahl nicht mit der Mittelteil-Reihenzahl zusammen. Och neeeee! Ich hab mich schwer getan mit dem Zusammenlegen der 3 Vorlagenblätter und war wohl durcheinander gekommen. Naja - neues Spiel, neues Glück.


Gestern Morgen hatte ich dann versucht die Vorlagen zusammenzusetzen, leider passen die Formate aber nicht. Also hab ich mir die Blätter nun über-/aneinander gelegt und schiebe mein Lineal sorgfältig darüber. Und was ich ganz besonders wichtig finde, ich mache jetzt pro Hin- und Rückreihe zwei Striche und weiß nun wirklich in welcher Reihe ich genau bin.

Nach diesen Anfangswehwehchen kann ich heute doch schon bei Reihe 63 weiterstricken. Es ist ja nun nicht mein 1. Tuch. Aber das heißt ja nix.

Diese Lace-Strickerei braucht sicher mehr: Konzentration, Ruhe, Zeit, Ausdauer, einfach mal runterkommen.

Liebe Grüße Birgit

Dienstag, 9. Februar 2010

Meine Wolle


Kann ich euch jetzt auch zeigen.
Sie wurde super schnell geliefert. Das Buch mußte ich mir natürlich auch gönnen ;-)
Ich habe mich auch für Lace Merino handgefärbt in einem schönen rose/lila mix entschieden.

.....so und heute Abend gehts dann los.
Eure Anfangsschwierigkeiten haben mir ja schon ein paar wertvolle Tipps geliefert ;-)
Jetzt bin ich gespannt welche Fehler mir so unterlaufen !

lieber Gruß
Beate

Brett vorm Kopf

Guten Morgen ihr LIeben,

Birgit, bei mir passen die Teile auch nicht richtig zusammen, ich denke, frau geht am besten so vor, wie du beschrieben hast. Aber das Brett vor deinem Kopf finde ich nicht.

Ich hatte allerdings ein recht dickes Brett vor meiner Stirn. Danke Netty, für deine Aufklärung. Ich stell mir gerade vor, ich hätte falsch angefangen. Nicht auszudenken!!!

Allen einen schönen Tag wünscht Unugunu
Hallo Ihr Lieben, guten Morgen,
hab mich gerade mal hingegesetzt und versucht die Vorlagen (von links nach rechts) A1 und A2 zusammenzukleben - zur besseren Übersicht:
Reihe 43 auf A2 passt aber nicht über Reihe 43 auf A1. Ich habe den Eindruck, da fehlt was zwischen.
Bin ich auf dem Holzweg?
Liebe Grüße zu Euch
Birgit

Montag, 8. Februar 2010

Auftrag erledigt

Hallo,

so schnell war ich noch nie! Die Auftragsmütze ist fertig, schön ist sie geworden und morgen kann ich mit dem Tomorrows anfangen, juchhu !!
Eine Frage hätte ich an alle:
Wie kommen die Seitendreiecke an das Mittelstück? Mir scheint man näht sie zum Schluss an, oder strickt man sie mit der jeweiligen Randmasche am Mittelteil an?????

Allen einen schönen Restabend und morgen einen erfolgreichen Stricktag
wünscht
Unugunu
Hallo @all,
hab' nun 24 Reihen gestrickt - gefällt mir sehr. Aber die Frage nach der Randmasche:
Ich habe jetzt wie immer die 1. Masche mit Faden vor der Arbeit abgehoben und die letzte rechts gestrickt. Bin unschlüssig ob ich das gut finde. Wie habt Ihr das gemacht?
Liebe Grüße Birgit

freu mich dabei zu sein

Möchte auch ein Hallo in die nette Runde werfen.
Gestern habe ich mich nun auch entschlossen das Tuch zu stricken. Zumindest werde ich es
versuchen. So ein Projekt habe ich noch nie gestrickt. Denn über Mützen, div. Pullis(möglichst
glatt rechts) etc. bin ich bisher noch nicht hinausgekommen.
Ich hoffe ich werde es in dieser Runde schaffen!.........Wolle ist bestellt. Anleitung schon ausgedruckt.....jetzt warte ich nur noch bis der Postbote klingelt und dann werde ich auch
den ersten Strickversuch starten.

lieber Gruß
Beate

Ich glaube, ich habe es geschafft!

Wie schon erwähnt, bin ich eine PC-Anfänger-Niete. Aber ich glaube, ich kann jetzt hier posten. Das wäre toll.
Ich "muss" noch gaaanz schnell eine Auftragsmütze stricken - hat sich gestern ergeben - aber dann .... fahre ich für eine Woche an die See und fange mit meinem Tomorrows an. Freu......

Liebe Grüße
Unugunu

Mein Anfang

Guten Morgen, Ihr Lieben!
Nachdem ich gestern Abend das erste Mal geribbelt habe, weil mir das erste Gestrickte mit Nadelstärke 5 zu labberig erschien, kann ich Euch heute Morgen aber schon meine ersten 16 Reihen zeigen. Ich stricke das Tuch nun mit Nadel-Nr. 4 und das Maschenbild gefällt mir so viel besser. Es ist zwar noch nicht all zu viel zu sehen, aber der anfang ist geschafft :-). Nun freue ich mich auf die nächsten Reihen, die dann nach der erledigten Hausarbeit folgen werden.
Einen lieben Gruß an Alle 
und viel Spaß
wünscht Netty
Hallo Ihr Lieben,
wie war es gestern bei Euch, habt Ihr ein paar Reihen stricken können?
.
Ich hab' sozusagen erst mal ein paar Strickproben gemacht. Um nicht zu sagen .... 3 Strickproben .... ;-)))
.
Hab' beschlossen:
Aller guten Dinge sind ab heute 4 !
Also werde ich in ein paar Stündchen einen neuen Versuch starten. Das wird schon.
.
Liebe Grüße und gute Nacht
Birgit

Sonntag, 7. Februar 2010

Jetzt kann auch ich starten

Danke an Birgit für die nette Einladung - auf Deinem virtuellen Sofa ist es recht bequem, es gefällt mir sehr dabei zu sein!



Rechtzeitig zum Startschuß kam gestern noch meine Wolle - LaceMerino Marmor - bei mir an, das Chart ist ausgedruckt, jetzt kann auch ich loslegen. Da dies das erste Tuch dieser Art für mich ist, bin ich gespannt, ob ich die Strickschrift auch so umsetzen kann - mal sehen, wie es wird.

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, ob ich heute noch anschlagen will oder ob ich das Buch weiter lese... schwere Entscheidung!

Lieben Grüße - Viel Spaß und Erfolg an alle Mitstrickerinnen!

Claudia

Der "mittendrin" - Beginn


Vorhin habe ich Freunde zum Bahnhof gebracht und hatte anschließend Zeit bei den Zeitschriften (natürlich Handarbeiten) zu stöbern. Dabei fiel mir die "Spezial Verena Socken" in die Hände. In dieser Zeitschrift ist auch ein kleiner Artikel über die Färöer-Inseln. Natürlich musste ich sie mitnehmen und nun ist die besagte Seite erst einmal der Hintergrund für mein begonnenes Tuch. Gleich werde ich mir noch einen Tee machen und beim Stricken an euch alle denken.
Ich wünsche euch noch einen tollen Strickabend
-Toby-
Es ist soweit - ich gebe den Startschuss zu unserem KAL :-)))
.

Ich lade Euch alle sehr, sehr herzlich ein.

Nehmt virtuell Platz auf meinem Sofa.

Nehmt Euch Tee, ein Stückchen Kuchen oder vielleicht ein Gläschen Sekt.

Anleitung, Wolle und Notizheft liegen bereit.

Es kann losgehen ....

Auf eine ganz feine gemeinsame Zeit

Birgit

bald ist teezeit


Auch ich darf mitstricken, danke.
Das Tuch finde ich so wunderschön.
Und ich hatte es schon soooooooo lange
auf meiner to-do-list.

Ich darf auch dabeisein

Hallo an Alle,

ich freue mich, dass ich auch am gemeinsamen Stricken des Färöer-Tuches teilnehmen darf. Danke an Birgit für die Einladung, die Idee, die Organisation und allem was da so "dranhängt"!

Dieses Tuch gefällt mir sehr!
Meine Strickkenntnisse und Erfahrungen - muss ich zugeben - beschränken sich auf Schal, Stulpen und Socken für meine Kinder.
Nun hoffe ich in dieser Runde den sprichwörtlichen Faden nicht zu verlieren und freue mich auf einen regen Austausch.

Nachdem ich das Teilnahme OK von Birgit erhalten habe, habe ich auch gleich Anleitung und Wolle bei Birgit Freyer bestellt.
Die Auswahl des Garns ist mir bei dem schönen Angebot nicht leichtgefallen. Entschieden habe ich mich für ein hellbuntes, farbenfrohes Kauni-Garn.
Bei dem zurzeit herrschenden Grau vor Tür und Fenster haben diese Farben mich förmlich gefesselt.
Lebhafte Farben, lebhaftes Muster...., wir werden sehen.

Eine mail mit der Anleitung und eine Bestätigung, dass die Wolle bereits zu mir unterwegs ist, habe ich bereits erhalten. Vielen Dank an Birgit Freyer für die schnelle Bearbeitung! 
Nun sitze ich über der Anleitung, warte auf den Postboten und bin gespannt wie sich die Umsetzung entwickelt.

Einen schönen Sonntag wünscht Euch Kerstin

Meine Wolle ist auch da

Hallo ihr Lieben,

meine Wolle ist auch rechtzeitig angekommen. Danke an Birgit Freyer! Ich kann also auch rechtzeitig mit euch anfangen.

Liebe Grüße, Karin

Freitag, 5. Februar 2010

Hallo @all
.
Ist ja wirklich toll, wieviele wir nun sind. Bis jetzt 16 Autorinnen !
Eine Einladung hatte ich noch verschickt an Christine V. - hab' aber noch keine Rückmeldung...
Wir haben noch eine Mitstrickerin: Christine M. hat leider kein E-Mail, wird aber Posts über mich oder Toby einstellen.
.
Ich finde Euer Interesse so klasse - kann garnicht sagen wie ich mich freue :-)))
.
Nina Lingl, die Autorin des Buches, ist als Blog-Autorin mit dabei und konnte ja auch schon helfen - super!
Und auch Birgit Freyer, die Designerin des Tuches, schaut bei uns vorbei - lieben Dank!
.
Wie ich so gelesen habe, scharrt Ihr (ich auch!) schon ordentlich mit den Hufen. Jetzt dauert es auch nicht mehr lange, dann geht es los.
.
Ich gebe Sonntagnachmittag, 07.02., den Startschuss zu unserem KAL
(Ich bitte um Verständnis: Nach dem Startschuss nehme ich keine Anmeldungen mehr an)
.
Aber auch hier nochmal die Bitte: Kein Stress!!!
Wer das nun am Wochenende nicht schafft, na der fängt halt später an. So ein Tuch kann man auch nicht tagtäglich stricken und wahrscheinlich auch nicht so gut abends, also es braucht.
.
Ich stelle mir vor, dass wir alle unsere Tücher so ca. Mitte Mai das 1. Mal abends auf der Terrasse oder Balkönchen tragen können und dazu ein feines Gläschen Schampus schlürfen oder so ähnlich ;-))). Freue mich auf tolle Bilder dazu!
.
Ich habe auch noch 2 Überraschungen für Euch!
Was? Das verrate ich erst nach dem Startschuss ;-)))
.
Liebe Grüße und einen feinen Freitagabend
Birgit

Donnerstag, 4. Februar 2010

Hallo,

soeben kam ein e-mail mit der Anleitung und dem Hinweis, daß die Wolle auch schon verschickt wurde. Das heisst, wenn wir am Wochenende anfangen, kann ich auch schon mitstricken.

Nun kann es losgehen


Ich möchte Euch auch meine Wolle zeigen. Sie liegt schon ein wenig länger hier und war ursprünglich mal für ein anderes Tuch gedacht. Es ist eine Lace Merino, Fb. Colonia und hat eine Lauflänge von 870m/100g. Mal kein Blau *grins*.
Die Anleitung habe ich heute von Birgit Freyer erhalten und nun kann es losgehen :-). Ich stricke allerdings ohne Perlen, da ich das nicht mag.
Nun bin ich schon sehr gespannt, wie jedes einzelne Tuch ausschauen wird und freue mich, dass so viele, bekannte Damen mitstricken. 

Ein herzliches Dankeschön an Birgit, die diesen tollen KAL ins Leben gerufen hat und organisiert.

Viel Spaß wünsche ich uns allen!


Netty

Voila - Meine Wolle

So, meine Wolle ist nun auch da. Ich habe sie mir zusammen mit der Anleitung bei der Wollust bestellt. Es ist Evilla Artyyarn. Fühlt sich momentan noch etwas kratzig an aber es soll ja immer weicher werden. Hat jemand Erfahrung damit?
Der Ton ist übrigens etwas heller, als auf dem Foto.
Habe mir dieses Grün gekauft und möchte mir dazu dann noch ein grünes Kleid nähen. Das ganze soll dann im Sommer bei der Hochzeit unseres Neffens in Südfrankreich seinen großen Auftritt haben.

Euch allen noch einen schönen Tag
Liebe Grüße
Evelyn

Perlenbild


Bilder der eingestrickten Perlen im Tuch Tomorrow's Dawn.
Nähere Info im Kommentar zu "Hilfe gesucht".


LG
Nina


Hilfe gesucht

Ich habe ja das Buch schon 2x gelesen und an anderer Stelle schon mal geschrieben, daß ich gerne die Perlen, wie im Buch beschrieben einstricken würde. Ich weiß aber nicht wo. Habe jetzt nochmal das Buch vorgeholt und auch Info's zu den Perlen gefunden. Hatte mir die Anleitung dazu gelegt, aber ich habe keine Idee, wo die Perlen eingestrickt werden. Vielleicht kann mir ja eine von euch helfen? Hier mal die Auszüge aus dem Buch:
Es handelt sich um dreizehn Erker - und im siebten davon ist sie versteckt
Dies denkt sich Helen und strickt daraufhin die Perlen ein
"Am Anfang das kleines Lochmuster, dann ein einfaches Bogenmuster mit den Perlen und ein Zickzackmuster"
So erklärt Ally das Strickmuster der Dreiecke.
Ich finde aber keine dreizehn "Erker". Wenn ihr eine Idee habt, könnt ihr mir ja einfach die Reihenzahl durchgeben, dann könnte ich ja auf der Anleitung suchen und es muß niemand das Muster veröffentlichen.

Mittwoch, 3. Februar 2010

Meine Wolle...

...will ich euch zeigen. Es ist die Lace Merino handgefärbt Jeans von Birgit Freyer. Die Farbe krieg ich leider nicht so gut hin, es geht ein bisschen mehr noch ins Petrol, eine sehr schöne Farbe. Der erste Strang ist auch schon gewickelt und am liebsten würde ich sofort anfangen. Ich will aber mit euch zusammen sarten. Und es ist ja nicht so, dass da nicht noch einiges zum stricken rumliegen würde *zwinker*



Dienstag, 2. Februar 2010

Hallo @all,
ich möchte gerne diese Woche noch abwarten und schauen ob sich noch die eine oder andere meldet. Ich hatte noch 3 Einladungen verschickt, habe aber noch keine Rückmeldungen.
Na ja, schaun wa ma.
Ich denke, bis zum Wochenende habt Ihr Wolle und Anleitung parat. Dann können wir in der nächsten Woche starten. Aber auch hier gilt, wenn sich was verzögert - kein Stress.
Einige haben sich möglicherweise schon durch das Buch geschmökert (das ist aber überhaupt kein Muss - ich bin jetzt auf Seite 388 und ich habe den Eindruck die Blog-Deko könnte falsch sein ;-)
Wer mehr weiß - bitte nix verraten!!!
Liebe Grüße und gute Nacht
Birgit

Auch ich stricke mit

Hallo allerseits,
auch ich freue mich, mit euch gemeinsam stricken zu können und werde meine Anleitung und das Garn nun erstmal wieder hervorsuchen.
Die Anleitung lag schon länger bei mir, aber irgendwie waren immer erst andere Projekte zu stricken. Aber nun soll es ja wohl was werden ;-)

Liebe Grüße aus Niedersachsen von eurer Fee

Ein Gruß aus der Eifel

Endlich melde ich mich auch mal. Freue mich schon sehr mit euch zusammen dieses schöne Tuch zu stricken. Die Anleitung ist schon ausgedruckt und die Wolle bestellt. Melde mich mit Foto wieder sobald sie angekommen ist.
Viele Grüße aus der sehr verschneiten Eifel

Evelyn

Ich darf auch mitstricken!

Hallo Ihr Lieben
ich freu mich so, auch beim Faeroeer-Tuch-Stricken dabei zu sein! Wolle (Lace Merino Marmor) und Anleitung sind bestellt, das Buch sollte auch bald bei mir eintrudeln. Bild kann ich deswegen leider noch keines zeigen. Dies ist mein erster Post, ich bin "neu" in der Blogger Welt! Danke für die tolle Idee und auch die Organisation, liebe Birgit!
Liebe Grüße aus Bayern
Claudia

Gefunden ...


.... habe ich ein schönes weiches Garn. Es heißt GOOFY und die Farbe ist einfach ein Traum. Aber seht selbst.

Goofy - Honig

Die Anleitung hab ich auch schon Zuhause, nun kann es losgehen.

Liebe Grüße
Diana

Montag, 1. Februar 2010

Bin auch dabei

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr wartet mit dem Anfangen auf mich! Spaß beiseite, ich muss Wolle und Anleitung erst noch bestellen. Werd ich aber gleich mal machen. Ich würde gerne die selbe Wolle nehmen wie Britta. Ich hoffe, daß stört dich nicht!?

Liebe Grüße an alle Mitstrickerinnen, Karin
Das Färöer-Tuch Tomorrow's Dawn
2 Stränge (865 m/100 g 100% Merino Happy Rose)

Nun ist mein rechter Fuß frisch operiert -alles ist gut. Für die Zeit auf dem Sofa hab' ich mir diesmal keine Heimlichprojekte vorgenommen ;-) .
Diesmal möchte ich dieses traumschöne Färöer-Tuch von Birgit Freyer stricken. Und das ganz besondere an der Sache - ich stricke nicht allein sondern mit Euch und darüber freue ich mich riesig.
Ich lese ja gerade das Buch. Es schmökert sich richtig gut weg und eigentlich will ich es auch garnicht aus der Hand legen. Das Tuch ist ungemein wichtig um einen Schatz zu .....
Ich will ja nicht zuviel verraten

Liebe Grüße zu Euch Birgit