Montag, 8. Februar 2010

Hallo @all,
hab' nun 24 Reihen gestrickt - gefällt mir sehr. Aber die Frage nach der Randmasche:
Ich habe jetzt wie immer die 1. Masche mit Faden vor der Arbeit abgehoben und die letzte rechts gestrickt. Bin unschlüssig ob ich das gut finde. Wie habt Ihr das gemacht?
Liebe Grüße Birgit

Kommentare:

  1. Huhu Birgit,
    ich hebe die erste nur wie zum Re-stricken ab und stricke die letzte Masche re verschränkt.
    Das mache ich bei fast allen Strickstücken so.
    Wenn ich wie angegeben, alles rechts stricke, erscheint es mir zu locker.

    LG Netty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    ich heb die erste Masche immer mit dem Faden hinter der Arbeit ab. Die letzte Masche stricke ich immer rechts. Wie es mir gefällt weiß ich auch noch nicht so genau.
    Lieben Gruß von Petra, die die 25 Reihe gestrickt hat, aber in dieser Woche wohl nicht mehr so viel schaffen wird!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit,
    ich bin mittlerweile mit der 22. Reihe fertig, ich hab mich entschlossen, die erste und letzte Masche rechts zu stricken, das gibt normalerweise immer einen recht schönen Knötchenrand - bei der Lochstrickerei ist das allerdings nicht ganz so fest, wie ich gedacht habe. Die ersten Reihen waren ja ganz einfach, aber ich glaube, das bleibt nicht so...
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hey Birgit, bei einigen Tüchern werden die Randmaschen in JEDER Reihe rechts gestrickt - das mache ich bei dem Färöertuch auch und bin sehr zufrieden. Das Garn ist ja recht dünn und mir scheint die 1. bzw. letzte Masche auf diese Weise recht aufgeräumt.
    Lieben Gruß und bis Mittwoch
    Toby

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank für Eure Hilfe. Hab die 22 Reihen nun als "Studie" im Korb und noch einmal von vorne begonnen. Stricke 1. und letzte rechts ab. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab noch zusätzlich Randmaschen mit angeschlagen, die stricke ich in der Hinreihe rechts und in der Rückreihe links

    AntwortenLöschen