Freitag, 19. März 2010

Geschafft...

endlich ist es fertig - das Meisterstück.
Die letzte Borte war ja wirklich noch ein Konzentrationsakt - jede Reihe mal wieder anders und die Länge der Reihen war phänomenal - über 500 Maschen. Für eine Hinreihe habe ich zum Schluss wirklich eine halbe Stunde gebraucht. Da waren dann doch noch einige Spielfilme nötig. Aber nun ist es fertig, liegt auf meinem Bett zum Trocknen und der Frühling auf der Terrasse kann kommen.


Wie macht ihr das eigentlich mit dem Spannen? Das Färöertuch ist ja auch wirklich riesig geworden. Die gerade Seite braucht die Diagonale des Bettes (1,6 x 2 m) und wenn ich es mit Stecknadeln wirklich spannen würde, wäre es noch größer - den Platz habe ich einfach nicht! Ich habe das Tuch jetzt nur angefeuchtet und lasse es auf meinem Bett (ohne Stecknadeln) trocknen. Bedingt durch meine beiden Kater-Rabauken habe ich kaum eine andere Möglichkeit. Nun hoffe ich einfach mal, dass es auf diese Weise auch ganz gut klappt.

Viele liebe Grüße
Toby
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Toby, Dein Tuch ist fertig - superfein und wunderschön! Ich bin total begeistert :-))). Herzlichen Glückwunsch und viel, viel Freude beim Tragen. Ich hab bei einer Mitstrickerin gelesen, sie hat sich diese Schaumstoff-Puzzle-Teile aus dem Baumarkt zum Spannen gekauft. Werner wird die heute für mich auch besorgen. Ich bin aber noch nicht fertig (noch 10 Reihen + Borte fehlen noch) . Wenn Du willst, können wir Dein Tuch auch bei mir spannen mit dem neuen 'Equipment', dann ist es katersicher ;-)
    Liebe Grüße und bleib dem KAL treu - es gibt noch eine Üüüüüüüüüüüüberraschung !!!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Toby,
    schön ist es geworden, Dein Tuch! Ich wünsche Dir viel Freude beim Tragen - ich hab heute meines das erste Mal "ausgeführt" und bin sogar angesprochen worden, was das für ein tolles Teil sei.
    Ich hatte auch das Platz-Problem, das Gäste-Bett ist zu klein, deshalb habe ich 2 große Saunatücher auf einen Teppich gelegt, der bei uns im Haus nicht sehr frequentiert wird und dann versucht, das Tuch im feuchten Zustand nicht zu sehr zu spannen - es wäre sonst noch größer geworden (meins misst über 2 m in der Breite und ca. 90 cm in der Länge).
    Allerdings habe ich keine Haustiere, die mit dem Strickteil spielen wollten....
    Ein herzliches "Servus"
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Toby,
    wunderschön sieht dein Tuch aus. Mit dem Spannen habe ich mich auch immer sehr schwer getan. Jetzt hab ich mir Schaumstoffplatten - eigentlich für Kinder - zugelegt. Sie sind ca. 30 x 30 cm groß und lassen sich zusammenstecken und beliebig groß erweitern. Damit ging das Spannen meines Tuches recht gut. Übrigens, auch unser Kater mag mit
    Vorliebe frisch gespannte Tücher, da hieß es Tür geschlossen halten. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Tuch.
    Hab ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüßt von Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Toby,

    auch dein Tuch ist super schön geworden. Eine tolle Farbe. Ich les hier schon immer ganz neugierig übers spannen, denn ich weiß noch nicht, wie ich das mangels Fläche mache. Aber bis dahin ist noch eine ganze Weile.
    Viel Spaß mit dem Tuch

    LG Britta :-)

    AntwortenLöschen